Fußballzweitligist FC Erzgebirge Aue hat für die kommende Saison den Abwehrspieler Nicolai Rapp von der TSG Hoffenheim verpflichtet. Der 20-jährige Innenverteidiger unterschrieb bei den Veilchen einen Dreijahres-Vertrag, der für die 2. und 3. Liga gültig ist. Nicolai Rapp war in der letzten Saison an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen, bei der er 18mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz kam.

Veilchen Präsident Helge Leonhardt: „Ich freue mich außerordentlich, dass uns die Verpflichtung von Nicolai Rapp gelungen ist. Er ist ein junger leistungsfähiger Innenverteidiger, der genau in unser sportliches Konzept passt. Mein besonderer Dank gilt der TSG Hoffenheim, die diesen Transfer ermöglicht hat.“ Cheftrainer Domenico Tedesco: „Nicolai stellt einen optimalen Mix aus jung, hungrig und erfahren dar. Er hat in Fürth bewiesen, mehrere Positionen auf diesem Niveau spielen zu können. Vor allem die Innenverteidigerposition hat er sehr intelligent interpretiert. Wir freuen uns, ihn jetzt in Aue zu haben.“ (Quelle: fc-erzgebirge.de)