0%
⚒ since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG ⚒ DDR-Meister 1956, 1957, 1959  ⚒ FDGB-Pokalsieger 1955 ⚒

veilchen

Startseite>Schlagwort: veilchen

Spieltag 11: SV Darmstadt 98 vs. FC Erzgebirge Aue

Dumic macht bei Schusters Rückkehr den Unterschied Der SV Darmstadt 98 hat Erzgebirge Aue am Freitagabend in einer äußerst zähen Partie mit 1:0 geschlagen. Beide Mannschaften wussten fußballerisch nicht zu gefallen, kurz vor Schluss schlugen die Lilien aber nach einer Ecke zu. So gab es bei der Rückkehr des früheren SVD-Trainers Schuster doch einen Sieger. Darmstadts Coach Dimitrios Grammozis änderte seine erste Elf im Vergleich zum jüngsten 1:0 auf St. Pauli nur auf einer Position: Tobias Kempe erhielt den Vorzug vor Heller und stand zum ersten Mal in dieser Saison in der Anfangsformation. Aues Trainer Dirk Schuster tauschte nach dem 4:3 gegen Nürnberg ebenfalls einmal: Dennis Kempe ersetzte Kalig, auch er gab seine Startelf-Premiere und traf somit zum siebten Mal auf seinen Bruder Tobias. Umkämpftes Duell mit wenigen Torchancen In den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer eine umkämpfte und ausgeglichene Partie, der die Torchancen weitgehend abgingen. Beiden Mannschaften war das Bemühen zwar nicht abzusprechen, in der Offensive brachten sie allerdings kaum etwas zustande. Die einzige Ausnahme: Hollands Abschluss nach guter Vorarbeit von Honsak (28.). Sonst blieben beide Teams spielerisch eine Menge schuldig. Auch nach dem Seitenwechsel war die Begegnung recht zäh, obwohl beide Teams zunächst die Hoffnung auf Besserung weckten: Tobias Kempe verzog [...]

Spieltage bis zur Winterpause fix

Die Deutsche Fußball Liga hat soeben die zeitgenauen Ansetzungen für Bundesliga und für die 2. Bundesliga bis zur Winterpause veröffentlicht. Für die Veilchen ergeben sich daraus für die Spieltage 16 bis 19 diese konkreten Termine: Samstag, 07.12.2019 - 13:00 Uhr Hannover 96 - FC Erzgebirge Aue Freitag, 13.12.2019 - 18:30 Uhr FC Erzgebirge Aue - SSV Jahn Regensburg Samstag, 21.12.2019 - 13:00 Uhr (Beginn Rückrunde) FC Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth Die nächsten zeitgenauen Ansetzungen für die ersten Spiele im Jahr 2020 werden voraussichtlich im Laufe der 45. KW 2019 veröffentlicht. Quelle: fc-erzgebirge.de

Sören Bertram von den Veilchen zu den Lilien

Der FC Erzgebirge Aue und Stürmer Sören Bertram gehen ab sofort getrennte Wege. Beide Seiten einigten sich auf eine vorzeitige und sofortige Auflösung des ursprünglich bis Ende Juni 2019 laufenden Vertrages. Der 27-Jährige wechselt zum Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98. Die Veilchen danken Sören Bertram und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute. Quelle: fc-erzgebirge.de

Louis Samson ab sofort wieder bei den Veilchen

Mittelfeldspieler Louis Samson trägt ab sofort wieder das Trikot des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Der 23-Jährige spielte bereits von 2015 bis 2017 für die Veilchen, danach für Eintracht Braunschweig und zuletzt bei der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04. In Aue bekam Louis Samson nun einen Vertrag mit einer Laufzeit bis Ende Juni 2021. Quelle: fc-erzgebirge.de Und das sagt Veilchen-Cheftrainer Daniel Meyer zur ersten Neuverpflichtung im Jahr 2019:

Spieltage 3 bis 8 fix

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat heut die genauen Termine für die Spieltage 3 bis 8 in der 2. Bundesliga veröffentlicht. Für die Veilchen ergeben sich damit diese Ansetzungen: Samstag, 25. August 2018 - 13:00 Uhr 1. FC Köln - FC Erzgebirge Aue Freitag, 31. August 2018 - 18:30 Uhr FC Ingolstadt 04 - FC Erzgebirge Aue Sonntag, 16. September 2018 - 13:30 Uhr FC Erzgebirge Aue - FC St. Pauli Sonntag, 23. September 2018 - 13:30 Uhr MSV Duisburg - FC Erzgebirge Aue Mittwoch, 26. September 2018 - 18:30 Uhr FC Erzgebirge Aue - SV Sandhausen Samstag, 29 September 2018 - 13:00 Uhr SC Paderborn 07 - FC Erzgebirge Aue Die nächsten zeitgenauen Ansetzungen werden voraussichtlich in der 36. Kalenderwoche veröffentlicht. Quelle: fc-erzgebirge.de

Punktspielauftakt für die Veilchen beim 1. FC Union Berlin

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittag die Spielpläne für die Saison 2018/2019 in der Bundesliga und in der 2. Bundesliga offiziell präsentiert. Demnach sieht das Auftakt-Programm für die Veilchen so aus: 4. - 6. August 2018 1. FC Union Berlin - FC Erzgebirge Aue 10. - 13. August 2018 FC Erzgebirge Aue - 1. FC Magdeburg 18. August 2018 - DFB-Pokal 1. Hauptrunde 18:30 Uhr - FC Erzgebirge Aue - FSV Mainz 05 24. - 27. August 2018 1. FC Köln - FC Erzgebirge Aue Die genauen Termine für die ersten zwei Spieltage in der 2. Bundesliga werden nächste Woche (27. KW) bekannt gegeben. Quelle: fc-erzgebirge.de Nach der Bekanntgabe des Spielplanes war unser Cheftrainer Daniel Meyer am Veilchen-Mikrofon: Spieltag Datum (voraussichtlich) Heimmannschaft Auswärtsmannschaft 1 So. 05.08.2018 1. FC Union Berlin vs. FC Erzgebirge Aue 2 So. 12.08.2018 FC Erzgebirge Aue vs. 1. FC Magdeburg 3 So. 26.08.2018 1. FC Köln vs. FC Erzgebirge Aue 4 So. 02.09.2018 FC Ingolstadt 04 vs. FC Erzgebirge Aue 5 So. 16.09.2018 FC Erzgebirge Aue vs. FC St. Pauli 6 So. 23.09.2018 MSV Duisburg vs. FC Erzgebirge Aue 7 Mi. 26.09.2018 FC Erzgebirge Aue vs. SV Sandhausen 8 So. 30.09.2018 SC Paderborn 07 vs. [...]

Jan Hochscheidt kommt nach Hause

Jan Hochscheidt ist der erste Neuzugang beim FC Erzgebirge Aue für die neue Saison 2018/19. Der 30-jährige Mittelfeldspieler wechselt zurück ins Erzgebirge und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Jan Hochscheidt spielte bereits von 2008 an fünf Jahre für die Veilchen, bevor er 2013 nach Braunschweig wechselte. Unvergessen sein Treffer am 19.05.2013 zum 1:0 in Sandhausen, der dem FCE damals den Klassenerhalt sicherte. Jan Hochscheidt: „Ich freue mich hier zu sein, wieder das Veilchen-Trikot zu tragen und darauf, viele schöne Momente im neuen Erzgebirgsstadion zu erleben. Dieses ist übrigens wunderschön geworden, da freut man sich erst recht, hier wieder Fußball zu spielen.“ Präsident Helge Leonhardt: „Ich freue mich außerordentlich, dass sich Jan für uns entschieden hat. Er passt hervorragend in unser sportliches Konzept. Jan ist sowohl menschlich als auch sportlich eine Bereicherung für unseren Club.“ (Quelle: fc-erzgebirge.de)