0%
⚒ since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG ⚒ DDR-Meister 1956, 1957, 1959  ⚒ FDGB-Pokalsieger 1955 ⚒

Verträge mit Daniel und André Meyer vorzeitig aufgelöst

Der FC Erzgebirge Aue hat sich mit dem früheren Cheftrainer Daniel Meyer und seinem als Co-Trainer tätig gewesenen Bruder André Meyer auf eine vorzeitige Auflösung der ursprünglich bis Juni 2020 laufenden Verträge geeinigt. Beide Seiten trafen diese Personalentscheidung einvernehmlich. FCE-Geschäftsführer Michael Voigt: „Im Namen des Vorstandes möchte ich Daniel und André Meyer für die gemeinsame Zeit hier in Aue danken. Beiden wünschen wir für ihre Zukunft alles Gute.“ (Quelle: fc-erzgebirge.de)

Vertrag mit Sascha Härtel um 2 Jahre verlängert – Leihe nach Zwickau

Der FC Erzgebirge Aue hat den bis ursprünglich 2020 laufenden Vertrag mit Sascha Härtel um weitere zwei Jahre bis zum 30. Junin 2022 verlängert und ihn gleichzeitig für eine Saison an den Drittligisten FSV Zwickau verliehen. In der Rückrunde der abgelaufenen Saison war Sascha Härtel an die Sportfreunde Lotte ausgeliehen. (Quelle: fc-erzgebirge.de)

Hannes Drews verlässt den FC Erzgebirge Aue auf eigenen Wunsch

Hiermit geben der FC Erzgebirge Aue und Herr Hannes Drews bekannt, dass der Vertrag mit dem Cheftrainer zum 30.06.2018 in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wird. Die vorzeitige Beendigung erfolgt auf Wunsch des Trainers aus persönlichen Gründen, die in einem vertrauensvollen Gespräch zwischen ihm und dem Präsidenten Helge Leonhardt dargelegt wurden. Der Präsident äußert sich zu dieser Entscheidung wie folgt: „Ich bedauere diese Entscheidung außerordentlich, da Hannes sowohl menschlich, als auch fachlich hervorragend ins Team passte und letztendlich wesentlich zum verdienten Klassenerhalt beitrug. Jedoch habe ich, in Abstimmung mit dem Vorstand, auf Grund sehr persönlicher Gründe dem Wunsch entsprochen.“ Hannes Drews hierzu wie folgt: „Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen. Ich hatte hier neun Monate voller Höhen und Tiefen, die letztendlich mit dem großen Ziel Klassenerhalt verbunden waren. Ich danke dem Verein außerordentlich, insbesondere dem Präsidenten, dem Trainerteam, der Mannschaft und den Fans, sowie allen anderen Unterstützern des FC Erzgebirge Aue.“ Der Verein dankt Hannes Drews herzlich und wünscht ihm für seine persönliche Zukunft und sein berufliches Fortkommen alles erdenklich Gute. (Quelle: fc-erzgebirge.de)

Vertrag mit Philipp Riese um zwei Jahre verlängert

Der FC Erzgebirge Aue hat den Vertrag mit Philipp Riese um zwei weitere Jahre bis 30. Juni 2020 verlängert, das gab Veilchen-Cheftrainer Hannes Drews heute auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg bekannt. Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass der ursprünglich bis 2019 laufende Vertrag mit Simon Handle in beiderseitigem Einvernehmen zum 30.06.2018 aufgelöst wird. Hier das Statement von Cheftrainer Hannes Drews auf der PK: (Quelle: fc-erzgebirge.de)

Nach oben