0%
⚒ since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG ⚒ DDR-Meister 1956, 1957, 1959  ⚒ FDGB-Pokalsieger 1955 ⚒

5:1 Veilchen-Erfolg im Test gegen Sovetov Samara

Der FC Erzgebirge Aue bleibt in der laufenden Saisonvorbereitung weiter ungeschlagen. Am Abend besiegten die Veilchen den russischen Erstligisten Sovetov Samara mit 5:1 (1:1). Dabei geriet der FCE in der Anfangsphase zunächst in Rückstand. Danil Klenkin traf in der 5. Spielminute für Samara. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs erspielten sich die Veilchen gute Chancen, eine davon nutze Sören Bertram und besorgte den Ausgleich. Zur Pause wechselte Cheftrainer Daniel Meyer nahezu komplett durch, nur Torhüter Martin Männel blieb über die gesamte Spielzeit im Einsatz. Nach dem Seitenwechsel schoss Neuzugang Luke Hemmerich die Auer Führung. Und in den letzten zehn Minuten gelang Albert Bunjaku ein lupenreiner Hattrik (80.,83.,88.) – damit hieß es 5:1. Die Partie gegen Samara war Teil des Trainingscamps in Österreich, das morgen zu Ende geht. In der nächsten Woche bestreitet die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Meyer drei weitere Testspiele. Den Höhepunkt bildet dabei die Partie am 29. Juli anlässlich der offiziellen Stadioneröffnung. Dann ist Bundesligist FC Schalke 04 mit Chefcoach Domenico Tedesco im Erzgebirgsstadion zu Gast. Quelle: fc-erzgebirge.de Spielstatistiken: FCE-Aufstellung 1. Hz: Männel - Rapp, Kusic, Rizzuto, Wydra, Tiffert, Baumgart, Hochscheidt, Bertram, Herrmann, Nazarov FCE-Aufstellung 2. Hz: Männel - Kalig, Cacutalua, Kempe, Härtel, Hemmerich, Fandrich, Riese, Strauß,Kvesic, Bunjaku, Iyoha [...]

Toller Erfolg: FCE-Nachwuchsleistungszentrum trägt zwei Sterne

Das gab es in der Geschichte unseres Nachwuchsleistungszentrums noch nie! Bei der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der DeutschenFußball Liga (DFL) gemeinsam durchgeführten Bewertung der Nachwuchs-leistungszentren (NLZ) der deutschen Profiklubs erreichte unseres zwei Sterne. Präsident Helge Leonhardt dankt außerordentlich allen operativen Einheiten, die zu diesem hervorragenden Ergebnis beigetragen haben. Freude darüber auch bei FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. Er erklärt im Namen der gesamten Vereinsführung: „Zuerst unsere herzlichsten Glückwünsche an das gesamte Team um Nachwuchs-Chef Carsten Müller. Noch nie wurden wir bei einer Zertifizierung mit Sternen bewertet, jetzt sind es gleich zwei von drei möglichen Sternen geworden. Das zeigt, dass wir auf einem sehr, sehr guten Weg sind." Die Zertifizierung wurde von der belgischen Agentur „Double PASS“ gemeinsam mit dem DFB und der DFL durchgeführt. Die Themenschwerpunkte reichen dabei u.a. von Organisation, Fußballausbildung, Unterstützung und Bildung bis hin zu Effektivität und Durchlässigkeit in den Profibereich. „Auch finanziell profitiert der FC Erzgebirge durch diese Auszeichnung, denn die Höhe der Förderung der Nachwuchsleistungszentren ist an die Anzahl der Sterne gekoppelt. Unser gesamtes NLZ-Team hat eine tolle Arbeit geleistet und kann sehr stolz sein. Die zwei Sterne werden gewiss auch für die künftige Arbeit mit unserem Veilchen-Nachwuchs Ansporn und Motivation", betont Michael Voigt. Quelle: fc-erzgebirge.de

Nach oben