0%
⚒ since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG ⚒ DDR-Meister 1956, 1957, 1959  ⚒ FDGB-Pokalsieger 1955 ⚒

Steve Breitkreuz muss unters Messer

Der FC Erzgebirge Aue muss zum Auftakt der Punktspiele im neuen Jahr für voraussichtlich drei Wochen auf Innenverteidiger Steve Breitkreuz verzichten. Der 27-Jährige unterzieht sich am Montag einer Operation am rechten Knie. Bei einer Untersuchung wurde festgestellt, dass der Eingriff notwendig ist und dabei ein freier Gelenkkörper aus dem Knie entfernt werden muss. Wegen anhaltender Beschwerden konnte Steve Breitkreuz im Trainingscamp in der Türkei kaum mit der Mannschaft trainieren und absolvierte überwiegend individuelle Übungen. Quelle: fc-erzgebirge.de

Nicolai Rapp verlässt die Veilchen vorzeitig

Der FC Erzgebirge Aue muss in Zukunft auf die Dienste von Abwehrspieler Nicolai Rapp verzichten. Der 22-Jährige nimmt die Option einer in seinem Vertrag enthaltenen Ausstiegsklausel wahr, verlässt den FC Erzgebirge Aue mit sofortiger Wirkung und wechselt zum Ligakonkurrenten 1. FC Union Berlin. Veilchen-Cheftrainer Daniel Meyer: „Es ist extrem bitter, dass uns Nicolai nicht mehr zur Verfügung steht. Er hat bei uns eine prima Entwicklung genommen und war ein wichtiger Faktor für uns. Wir verlieren sportlich einen wichtigen Spieler, aber noch mehr schmerzt uns der Verlust eines überragenden Charakters im Team. Dass er den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere früher als von uns gedacht und erhofft angeht, ist leider nicht zu ändern. Wir danken Nicolai und wünschen ihm bei Union alles Gute.“ Quelle: fc-erzgebirge.de

Personal-News aus dem Veilchen-Lager

Beim Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue hat Mittelstürmer Roman Debelko heute ein Probetraining aufgenommen. Der 25-jährige Ukrainer kam in der Nacht zum Donnerstag wie geplant im Camp der Veilchen im türkischen Belek an, absolviert heute seine ersten Einheiten mit der Mannschaft und soll morgen im Testspiel gegen den F.C. Hansa Rostock zum Einsatz kommen. Unterdessen hat Angreifer Sören Bertram am Morgen das Hotel des FCE in Belek vorzeitig verlassen. Er wird bei einem anderen Verein zu Vertragsgesprächen erwartet. Bereits zu Wochenbeginn nicht mit ins Camp gereist ist der bisherige Athletiktrainer Werner Schoupa. Im Zuge der Personalplanungen für den sportlichen Bereich wurde entschieden, dass sein Vertrag fristgemäß ausläuft. Bis dahin ist Werner Schoupa weiter beim Verein beschäftigt, gehört jedoch nicht mehr zum Trainerteam der ersten Mannschaft. Der FC Erzgebirge Aue bedankt sich für die geleistete Arbeit und wünscht Werner Schoupa für die Zukunft alles Gute. Quelle: fc-erzgebirge.de

Ole Käuper kommt auf Leihbasis vom SV Werder Bremen

Ole Käuper wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten SV Werder Bremen zum FC Erzgebirge Aue. Die Veilchen leihen den Defensivspieler zunächst anderthalb Jahre bis Juni 2020 aus und sicherten sich zudem eine Kaufoption für den 21-Jährigen defensiven Mittelfeldspieler. Ole Käuper ist 1,87 Meter groß, technisch versiert und hat bereits Bundesligaluft geschnuppert. Präsident Helge Leonhardt: "Ole ist ein von Werder Bremen top ausgebildeter Spieler und passt genau in unser Anforderungsprofil. Dies auch vorausschauend für unsere Kaderplanung bis 2020 und darüber hinaus." Ole Käuper wird morgen gemeinsam mit den Veilchen ins Trainingslager nach Belek reisen. Quelle: fc-erzgebirge.de

Nach oben