0%
⚒ since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG ⚒ DDR-Meister 1956, 1957, 1959  ⚒ FDGB-Pokalsieger 1955 ⚒

Njegos Kupusovic kommt für ein Jahr von Roter Stern Belgrad

Der FC Erzgebirge Aue hat Njegos Kupusovic für ein Jahr von Roter Stern Belgrad ausgeliehen. Zudem haben sich die Veilchen eine Kaufoption gesichert, um ihn dann bei Realisierung der Option, für weitere 4 Jahre zu verpflichten. Njegos Kupusovic ist Jugendnationalspieler Serbiens und war für Roter Stern Belgrad in der UEFA Youth Leaque unter anderem gegen den FC Liverpool und PSG Eindhoven im Einsatz. Der 19jährige Stürmer ist seit seinem 13 Lebensjahr bei Roter Stern. Präsident Helge Leonhardt: „Njegos ist ein treffsicherer Stürmer. Im letzten Jahr hat er 17 Tore in der U19 geschossen. Er kommt aus der gleichen Kaderschmiede wie Jovic von Eintracht Frankfurt. Die Jungs haben bei Belgrad eine Top-Ausbildung genossen. Bei uns möchte er den Durchbruch im Männerbereich endgültig schaffen. Ich bin froh den Deal mit der Führung von Roter Stern in Belgrad realisiert zu haben und danke Ihnen für die Kooperation .” (Quelle: fc-erzgebirge.de)

Christoph Daferner kommt auf Leihbasis vom SC Freiburg

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat seine Offensivabteilung weiter verstärkt. Ab sofort trägt Stürmer Christoph Daferner das Trikot der Veilchen. Der 21-Jährige kommt auf Leihbasis vom Bundesligisten SC Freiburg für ein Jahr nach Aue. Beim FC Erzgebirge trägt Neuzugang Daferner künftig die Rückennummer 33. Und das sagt FCE-Cheftrainer Daniel Meyer zur Neuverpflichtung: „Christoph hat eine hervorragende Ausbildung in Freiburg genossen. Er hat im letzten Jahr sein Bundesligadebüt gefeiert, was für eine hohe Wertschätzung im Klub spricht. Ein Stürmer, der vieles verkörpert was wir gesucht haben, nachdem wir Emma jetzt nicht mehr bei uns haben: Geschwindigkeit, Beidfüßigkeit, Körpergröße, Beweglichkeit. Das ist ein Junge, der uns Spaß machen wird dieses Jahr.“ (Quelle: fc-erzgebirge.de)

FC Erzgebirge Aue verpflichtet Tom Baumgart

Offensivspieler Tom Baumgart geht künftig für den Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue auf Torejagd. Der 20-jährige hat heute einen Kontrakt bis Ende Juni 2021 unterschrieben. Tom Baumgart wurde in Freiberg geboren, begann beim SV Mulda mit dem Fußball und war zuletzt beim Chemnitzer FC unter Vertrag. FCE-Präsident Helge Leonhardt: "Tom hat sein großes Talent und sein fußballerisches Können in der 3. Liga deutlich gezeigt und kann hier bei uns den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere angehen. Er ist ein Junge aus der Region und weiß von daher, auf welche Tugenden es hier bei uns in Aue ankommt." Freude über den nunmehr dritten Neuzugang auch bei Veilchen-Cheftrainer Daniel Meyer: "Ich bin echt froh, dass sich Tom für uns entschieden. Er besitzt eine gute Mentalität, ist in der Offensive sehr flexibel einsetzbar und hat in der letzten Saison eine überragende Bilanz hingelegt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin überzeigt, dass Tom bei uns eine gute Entwicklung nehmen wird." Am kommenden Montag startet Aues jüngster Neuzugang zusammen mit den Veilchen in die Saisonvorbereitung. Beim FC Erzgebirge Aue trägt Tom Baumgart künftig die Rückennummer acht. Quelle: fc-erzgebirge.de Tom Baumgart am Veilchen-Mikrofon:

Nach oben