0%
  since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG    DDR-Meister 1956, 1957, 1959    FDGB-Pokalsieger 1955   

nazarov

>Schlagwort: nazarov

Spieltag 32: SSV Jahn Regensburg vs. FC Erzgebirge Aue

Nazarov und Riese sichern Aues Klassenerhalt Erzgebirge Aue bleibt Zweitklassig: Beim 3:1 in Regensburg sammelten die Sachsen dank eines couragierten Auftritts die entscheidenden Punkte für den Klassenerhalt. Allerdings profitierte Aue auch von dem Platzverweis für Regensburgs George, der früh in der zweiten Hälfte mit Gelb-Rot runter musste. Regensburgs Coach Achim Beierlorzer musste kurzfristig auf seinen Mittelfeldabräumer Geipl verzichten. Für den 27-Jährigen, der mit einer Rippenprellung passen musste, startete Fein. Gegenüber dem 3:4 beim FC St. Pauli blieb es die einzige Änderung in Regensburgs Startelf. Im Vergleich zum 3:2 gegen Bochum veränderte Aues Trainer Daniel Meyer die Startaufstellung auf zwei Positionen: Iyoha und Baumgart begannen für Zulechner (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) und Kral. Weis' starker Reflex verhindert die kalte Dusche Spielerisch benötigte die Partie eine ganze Weile, um auf Touren zu kommen. Der Jahn attackierte Aue zu Beginn früh beim Spielaufbau und verursachte so einige Ballverluste. Jedoch konnten die Oberpfälzer mit den größeren Spielanteilen nur wenig anfangen. Denn die neuformierte Fünferkette der Meyer-Elf stand über weite Strecken kompakt. Zudem kam der Jahn durch die tiefgestafelte Auer Abwehrreihe kaum zu seinem tempogeladenen Umschaltspiel. So entstand die erste Torannäherung durch Grüttner aus dem Zufall heraus. Al Ghaddioui hatte einen verunglückten George-Schuss noch mit der Hacke abgefälscht und so [...]

2019-05-05T20:30:03+02:00Sonntag, 5. Mai 2019|Kategorien: Fussball, Gschicht'n, SSV Jahn Regensburg|Tags: , , , , , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Spieltag 32: SSV Jahn Regensburg vs. FC Erzgebirge Aue

Spieltag 31: FC Erzgebirge Aue vs. VfL Bochum

Joker Nazarov sticht doch noch - Aue vor dem Klassenerhalt Ein packendes Zweitligaspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem VfL Bochum endete nach mehreren Wendungen mit 3:2 für die Sachsen. Der eingewechselte Nazarov ließ zunächst die große Chance auf den Siegtreffer liegen - er sollte sich dafür aber revanchieren.Aues Trainer Daniel Meyer nahm nach dem 1:1 beim HSV zwei Änderungen an seiner Anfangsformation vor: Statt Kempe (nicht im Kader) und Krüger (Bank) standen Kral und Testroet in der Startelf. Bochums Coach Robin Dutt tauschte nach dem 0:0 gegen Darmstadt ebenfalls zweimal Personal: Fabian und Eisfeld (beide Bank) wurden von Bella Kotchap und Tesche vertreten. Der Klassenerhalt war für beide Mannschaften noch nicht in trockenen Tüchern, Aue benötigte einen dreifachen Punkterfolg aber dringender. Nachdem VfL-Verteidiger Hoogland in einer belebten Anfangsphase die erste Chance ausließ (5.), ging der FC Erzgebirge in Führung: Am Ende einer tollen vertikalen Kombination drehte sich Zulechner um den letzten Abwehrspieler Baumgartner und versenkte die Kugel aus 18 Metern genau im rechten unteren Eck (6.). Die Hausherren hatten daraufhin mächtig Oberwasser: Dynamischer Angriffsfußball in eine Richtung, Rizzuto verpasste das kurze Eck mit seinem wuchtigen Rechtsschuss nur knapp (13.). Der Knoten platzt Nachdem Tesche Aue-Keeper Männel immerhin zu einer Parade gezwungen hatte (19.), musste [...]

2019-04-28T20:42:56+02:00Sonntag, 28. April 2019|Kategorien: 2018/2019, FC Erzgebirge Aue e. V., Fussball, Gschicht'n|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Spieltag 31: FC Erzgebirge Aue vs. VfL Bochum

Spieltag 23: FC Erzgebirge Aue vs. MSV Duisburg

Maues 0:0 - Aue und Duisburg wachen erst spät auf Erzgebirge Aue und der MSV Duisburg haben sich im Kellerduell torlos getrennt. In einem über lange Zeit höhepunkt- und niveauarmen Spiel geizten beide Teams mit Offensivaktionen, ehe es in der Schlussphase nicht nur vor den Toren noch einmal heiß herging. Aues Coach Daniel Meyer wechselte im Vergleich zum 2:1 beim FC St. Pauli auf einer Position: Kalig ersetzte den gesperrten Cacutalua. Duisburgs Trainer Torsten Lieberknecht brachte nach dem 2:3 gegen Union Berlin drei neue Akteure: Wolze, Schnellhardt und Stoppelkamp durften für Seo, Gyau und Verhoek von Beginn an ran. Beiden Teams war von Beginn an anzumerken, um was es ging. Viele Zweikämpfe, kleine Fehler auf beiden Seiten und vor allem fehlende Risikobereitschaft im Spiel nach vorne prägten die Partie über lange Zeit. Der FC Erzgebirge wirkte optisch überlegen, wurde jedoch nur im Ansatz gefährlich (Hochscheidt 4./12., Riese 11./36.) und kam bis auf Standardsituationen durch Wydra (21.) und Herrmann (24.) zu keinem direkten Torabschluss. Auf der Gegenseite war der MSV um Kompaktheit bemüht und lauerte auf Konter. Während den Meiderichern Ersteres gut gelang, präsentierten sie im offensiven Bereich lediglich Stückwerk. Dadurch, dass Aue das Zentrum gut zugestellt hatte, wichen die Zebras auf die Flügel aus, [...]

2019-02-24T18:00:53+02:00Sonntag, 24. Februar 2019|Kategorien: 2018/2019, FC Erzgebirge Aue e. V., Fussball, Gschicht'n|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Spieltag 23: FC Erzgebirge Aue vs. MSV Duisburg

Veilchen gewinnen Testspiel gegen Union Fürstenwalde 2:0

Die Veilchen haben heute ihren vorerst letzten Test vor dem Wiederbeginn der Punktspiele bestritten. Der Gegner war Regionalligist FSV Union Fürstenwalde. Am Ende hieß es nach Toren von Dimitrij Nazarov in der 24. und 48. Spielminute 2:0. Unser Cheftrainer Daniel Meyer hatte zunächst diese Startelf nominiert: Maximilian Schlosser (TW), Fabian Kalig, Tom Baumgart, Dimitrij Nazarov, Louis Samson, Ole Käuper, Mario Kvesic, Philipp Zulechner (Gastspieler), John Patrick Strauß, Christian Tiffert (C) und Robert Herrmann. Im Laufe der zweiten Halbzeit kamen dann noch Luke Hemmerich, Florian Krüger, Lysander Schneidenbach (U17), Randy Manu Gyamenah (U19), Niklas Jeck (U19), Dennis Buchmann (U19), Louis Böcker (U19) und Paul Horschig (U19) zum Einsatz. Nach dem Test sagte Veilchen-Cheftrainer Daniel Meyer zum Spiel und zur Vorbereitung: Quelle: fc-erzgebirge.de

2019-01-25T18:51:48+02:00Freitag, 25. Januar 2019|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Veilchen gewinnen Testspiel gegen Union Fürstenwalde 2:0

Zwei Veilchen im Länderspieleinsatz

Zwei Veilchen wurden von ihren Nationalverbänden für die kommenden Spiele berufen und werden in den nächsten Tagen für ihre Nationalauswahl auflaufen. Dimitrij Nazarov tritt mit der Aserbaidschanische Nationalmannschaft in den kommenden Tagen zu zwei Testspielen an. Zuerst trifft das Team aus Aserbaidschan in Tórsvøllur auf die Färöische Fußballnationalmannschaft (11. Oktober) und in der zweiten Partie auf Malta (14. Oktober). Diese Begegnung wird im heimischen Baku National Stadium ausgetragen. John-Patrick Strauß steht im Kader der Philippinischen Nationalmannschaft beim Freundschaftsspiel gegen den Oman. Das Spiel findet am 13. Oktober in Katar statt. Bei der gestrigen 0:2 Niederlage der Philippinen gegen Tadschikistan war er nicht im Aufgebot. (Quelle: fc-erzgebirge.de)

2018-10-14T10:14:04+02:00Mittwoch, 10. Oktober 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Zwei Veilchen im Länderspieleinsatz

Spieltag 9: FC Erzgebirge Aue vs. Holstein Kiel

Die Joker Iyoha und Nazarov drehen das Spiel Nach den zwei Niederlagen gegen Sandhausen (0:2) und in Paderborn (0:1) hat Aue im Heimspiel gegen am Ende dezimierte Kieler den ersehnten Dreier erkämpft. Zwei Joker sorgten dafür, dass Erzgebirge am Ende den zweiten Heimdreier der Saison eingefahren hat und in der Tabelle nicht weiter nach unten abrutscht. Aues Trainer Daniel Meyer änderte sein Team nach der 0:1-Pleite in Paderborn auf vier Positionen: Breitkreutz, Riese, Rizzuto und Betram ersetzen Tiffert, Herrmann (beide Bank), Hemmerich und Strauß (beide nicht im Kader). Eine Umstellung nahm Kiels Coach Tim Walter gegenüber dem 4:2-Heimsieg über Darmstadt vor: Für Dehm (Gelb-Rot-Sperre) rückte Herrmann auf die rechte Abwehrseite. Spielgestalter Lee (Innenbanddehnung) konnte überraschend doch auflaufen. Einen starken Start legte Aue im heimischen Erzgebirgstadion hin: Bertrams Schuss konnte Kronholm nur mit Mühe über die Latte lenken (4.), ehe Testroet alleine vor dem Holstein-Torwart auftauchte, aber scheiterte (6.). Lee näherte sich auf der Gegenseite an (7.), Kiel übernahm auch in der Folge das Kommando. Allerdings verteidigte die Heimelf konzentriert gegen die spielstarke Walter-Elf, die im Strafraum nicht zum Abschluss kam. Die Partie verlor nach der interessanten Anfangsphase an Fahrt, richtige Torchancen gab es keine. Erzgebirge blieb in der Abwehr kompakt, versuchte nach vorne immer [...]

2018-10-06T18:05:12+02:00Samstag, 6. Oktober 2018|Kategorien: 2018/2019, FC Erzgebirge Aue e. V., Fussball, Gschicht'n|Tags: , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Spieltag 9: FC Erzgebirge Aue vs. Holstein Kiel

Spieltag 4: FC Ingolstadt 04 vs. FC Erzgebirge Aue

Benschop und Osawe: Leitls Joker leiten ersten FCI-Sieg ein Der FC Ingolstadt hat seinen ersten Sieg in der neuen Saison eingefahren. Gegen Erzgebirge Aue begannen die Schanzer zunächst gut, hatten dann aber vor dem Seitenwechsel große Mühe. Nach der Pause sorgten schließlich mit Benschop und Osawe zwei eingewechselte Neuzugänge für die Wende - und einen verdienten 3:2-Sieg, auch wenn es der FCI am Ende noch einmal spannend machte. Ingolstadts Trainer Stefan Leitl wechselte nach dem 1:1 in Magdeburg auf einer Position: Lezcano verdrängte Kutschke auf die Reservebank. Aues Trainer Daniel Meyer brachte im Vergleich zum 1:3 in Köln drei neue Akteure: Keeper Männel, Cacutalua und Hochscheidt wurden durch Haas, Breitkreuz und Rizzuto ersetzt. Ingolstadt am Anfang besser Ingolstadt übernahm zu Beginn die Spielkontrolle und drängte die mit einer defensiven Viererkette auflaufenden Gäste phasenweise weit zurück. Lezcano verpasste in der 4. Minuten eine Ananou-Flanke wenige Meter vor dem Tor knapp, Pledl schoss drei Minuten später nur an das Außennetz (7.). Nachdem sich Ingolstadt immer wieder in der Gäste-Hälfte festgesetzt hatte, fiel in der 19. Minute die verdiente Führung: Kittels Freistoß wehrte Haas zur rechten Seite ab. Kerschbaumer setzte nach und flanke von der Grundlinie vor das Tor. Auf Höhe des rechten Pfostens brachte Röcher den [...]

2018-09-01T15:55:24+02:00Freitag, 31. August 2018|Kategorien: FC Ingolstadt, Fussball, Gschicht'n|Tags: , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Spieltag 4: FC Ingolstadt 04 vs. FC Erzgebirge Aue

Veilchen gewinnen in Thalheim 13:0

Das nunmehr vierte Vorbereitungsspiel des FC Erzgebirge gab es heute Abend beim SV Tanne Thalheim. Die Partie im Waldstadion wurde 18:30 Uhr von Schiedsrichter Rico Teichmann angepfiffen. Am Ende hieß es aus Veilchen-Sicht klar 13:0; zur Halbzeit stand es 5:0. Unser Cheftrainer Daniel Meyer hatte diese Startelf auf den Platz geschickt: 34 Daniel Haas (TW) 8 Tom Baumgart 11 Filip Kusic (Probespieler) 16 Mario Kvesic 20 Calogero Rizzuto 21 Malcolm Cacutalua 23 Sören Bertram 27 Sascha Härtel 33 Christian Tiffert (C) 37 Dennis Rosin (Probespieler) 40 Albert Bunjaku 2. Halbzeit: 34 Daniel Haas (TW) 4 Fabian Kalig (C) 5 Clemens Fandrich 6 Luke Hemmerich (ab 64. Patrick Strauß) 7 Jan Hochscheidt 10 Dimitrij Nazarov 14 Patrick Breitkreuz (Probespieler) 15 Dennis Kempe 18 Nicolai Rapp 25 Dominik Wydra 38 Robert Herrmann (Probespieler) Endstand SV Tanne Thalheim - FC Erzgebirge Aue 0:13 (0:5) Tore: 0:1, 0:4, 0:5 - Mario Kvesic (3., 37., 40.) 0:2 - Tom  Baumgart (9.) 0:3 - Calogero Rizzuto (16.) ---------------------------------------------- 0:6 - Luke Hemmerich (58. 0:7 - Dimitrij Nazarov (66.) 0:8 - Jan Hochscheidt 68.) 0:9, 0:10, 0: 13 - Patrick Breitkreuz (77., 78., 89.) 0:11, 0:12 - Robert Herrmann (83., 84.) Zuschauer: 1.701 im Waldstadion Thalheim Weiter geht es übermorgen (Freitag, 6. [...]

2018-07-04T20:55:53+02:00Mittwoch, 4. Juli 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Veilchen gewinnen in Thalheim 13:0

Veilchen besiegen den VfB Auerbach 2:0

Das Bezelbergstadion in Neustadt/V. war am Nachmittag Schauplatz des nunmehr dritten Testspiels der Veilchen. Der Mannschaft von FCE-Chefcoach Daniel Meyer stand das Team vom Regionalligisten VfB Auerbach gegenüber. Am Ende hieß es 2:0 für die Veilchen. Für die Tore sorgten Mario Kvesic und Dimitrij Nazarov unmittelbar vor und nach der Halbzeitpause. Startelf 1 Martin Männel TW/C 7 Jan Hochscheidt; ab 66. Clemens Fandrich 11 Filip Kusic Propespieler; ab 46. Nicolai Rapp 14 Patrick Breitkreuz Probespieler; ab 46. Dimitrij Nazarov 16 Mario Kvesic; ab 72. Patrick Strauß 20 Calogero Rizzuto; ab 66. Luke Hemmerich 21 Malcolm Cacutalua; ab 81. Niklas Jeck 23 Sören Bertram; ab 66. Albert Bunjaku 25 Dominik Wydra; ab 66. Fabian Kalig 33 Christian Tiffert 38 Robert Herrmann Probespieler; ab 55. Tom Baumgart Wechselspieler 34 Daniel Haas ETW 4 Fabian Kalig 5 Clemens Fandrich 6 Luke Hemmerich 8 Tom Baumgart 10 Dimitrij Nazarov 15 Dennis Kempe 17 Philipp Riese 18 Nicolai Rapp 22 Niklas Jeck U19 24 Patrick Strauß 40 Albert Bunjaku Endstand VfB Auerbach - FC Erzgebirge Aue 0:2 (0:1) Tore: 0:1 Mario Kvesic (45.) 0:2 Dimitrij Nazarov (46.) Zuschauer: ca. 1.300 Noch ein Blick voraus - am kommenden Mittwoch (4. Juli) sind die Veilchen in Thalheim zu Gast. Anpfiff zum Vorbereitungsspiel [...]

2018-07-01T16:29:34+02:00Sonntag, 1. Juli 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Veilchen besiegen den VfB Auerbach 2:0

Erstes Vorbereitungsspiel heute in Limbach-Oberfrohna

Die Veilchen haben heute Abend ihr erstes Testspiel innerhalb der Vorbereitung auf die neue Saison bestritten. Gegner unserer Mannschaft war der Kreisoberligist FSV Limbach-Oberfrohna. Die Partie im dortigen Waldstadion endet e für die Veilchen mit einem 17:0 (8:0) Erfolg. Unser Chefcoach Daniel Meyer hatte diese Startformation aufgestellt: Robert Jendrusch (TW) - Calogero Rizzuto, Fabian Kalig (C), Dominik Wydra, Malcolm Cacutalua, Sascha Härtel - Jan Hochscheidt, Philipp Riese, Mario Kvesic - Sören Bertram, Albert Bunjaku In der zweiten Halbzeit spielten: Robert Jendrusch (TW) - Luke Hemmerich, Filip Kusic (Probespieler), Tom Baumgart, Nicolai Rapp (79. Niklas Jeck; U19), Dennis Kempe – Clemens Fandrich, Manuel Junglas (Probespieler), Patrick Strauß – Patrick Breitkreuz (Probespieler), Dimitrij Nazarov Endstand FSV Limbach-Oberfrohna - FC Erzgebirge Aue 0:17 (0:8) Tore: 0:1 - Albert Bunjaku (7.) 0:2, 0:4, 0:6 - Sören Bertram (14.,23.,34.) 0:3 - Jan Hochscheidt (22.) 0:5 - Malcolm Cacutalua (26.) 0:7, 0:8 - Mario Kvesic (38.,40.) ------------------------------------- 0:9 - Dennis Kempe (54.) 0:10, 0:13 - Patrick Breitkreuz (64., 72.) 0:11 - Tom Baumgart (69.) 0:12 - Clemens Fandrich (70.) 0:14, 0:15, 0:17 - Dimitrij Nazarov (75. FE, 76. FE, 82.) 0:16 - Filip Kusic (78.) Zuschauer Waldstadion: 850 Hinweis: Die nächsten Vorbereitungsspiele stehen am Wochenende auf dem Programm. Am Samstag (30. [...]

2018-06-27T20:52:18+02:00Mittwoch, 27. Juni 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Erstes Vorbereitungsspiel heute in Limbach-Oberfrohna

Glück auf!

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf deine Bedürfnisse abzustimmen, um Reichweitenmessungen durchzuführen, deine Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten sowie um deine auf unserer Website passende Angebote anzeigen zu können. Weitere Informationen hierzu und auch zu deinem jederzeitigen Widerspruchsrecht findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

When you visit any web site, it may store or retrieve information on your browser, mostly in the form of cookies. Control your personal Cookie Services here.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_*
  • wordpress_sec*
  • wp-settings-*
  • PHPSESSID
  • redux_current_tab*
  • pvc_visits*

Anonymisierte Statistikerfassung
  • wp_statisics_opt_out

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren