0%
  since 2004 - für eine ganze Region! - NUR DIE BSG    DDR-Meister 1956, 1957, 1959    FDGB-Pokalsieger 1955   

leonhardt

>Schlagwort: leonhardt

Saison 2019/2020 kann kommen – FC Erzgebirge Aue ohne Auflagen und Bedingungen

Die Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) hat dem FC Erzgebirge Aue heute den Lizenzbescheid für die 2. Bundesliga übermittelt. Die Veilchen erhielten den positiven Bescheid für die Saison 2019/2020 ohne Auflagen und Bedingungen. Dazu erklärt FCE-Präsident Helge Leonhardt: "Wir haben einmal mehr hervorragende und grundsolide Arbeit geleistet. Im Namen unseres Vereinsvorstandes danke ich allen an der Lizenzierung beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den zuständigen Fachbereichen. Ebenso gilt unser großer Dank allen, die uns unterstützt haben - das sind unsere treuen Fans und Sponsoren ebenso wie unsere Vereinsmitglieder, Behörden und Institutionen.“ Bereits am 12. April war beim FC Erzgebirge Aue vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) der positive Zulassungsbescheid für die 3. Liga eingegangen. Auch in diesem Fall ohne Auflagen und Bedingungen. Die Schwerpunkte in beiden Verfahren bilden wirtschaftliche, technisch-organisatorische und medientechnische Kriterien. Für die Saison 2019/2020 plant der FCE für die 2. Bundesliga mit einem Gesamtetat von rund 17,4 Millionen Euro. In der 3. Liga wären es ca. 9,5 Millionen Euro. (Quelle: fc-erzgebirge.de)

2019-04-23T15:17:04+02:00Dienstag, 23. April 2019|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Saison 2019/2020 kann kommen – FC Erzgebirge Aue ohne Auflagen und Bedingungen

Personalentscheidung beim FC Erzgebirge Aue

Die Vereinsführung des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue hat den bisherigen Co-Trainer Robin Lenk von seinen Aufgaben entbunden und bis zum 30. Juni 2019 widerruflich freigestellt. Zu der Personalentscheidung werden aus vereinsinternen und rechtlichen Gründen keine weiteren Angaben gemacht. Das Team um FCE-Cheftrainer Daniel Meyer wird bis auf Weiteres von NLZ-Leiter und Fußball-Lehrer Carsten Müller unterstützt. Quelle: fc-erzgebirge.de

2019-03-06T17:43:48+02:00Mittwoch, 6. März 2019|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Personalentscheidung beim FC Erzgebirge Aue

Heimspiel gegen Köln abgesagt

Platzkommission um Schiedsrichter Martin Petersen hat entschieden. Spiel gegen den 1. FC Köln ist abgesagt. #AUEKOE Quelle: fc-erzgebirge.de Unnmittelbar nach der Spielabsage war unser Cheftrainer Daniel Meyer am Veilchen-Mikrofon:

2019-02-03T14:12:45+02:00Sonntag, 3. Februar 2019|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Heimspiel gegen Köln abgesagt

Testroet und Krüger wechseln ins Erzgebirge

Zwei neue bei den Veilchen Der FC Erzgebirge Aue hat seine Offensivabteilung weiter verstärkt und heute Pascal Testroet und Florian Krüger vertraglich gebunden. Beide Angreifer wurden bis Ende Juni 2021 verpflichtet. Der 27-jährige Testroet spielte zuletzt für den Ligarivalen Dynamo Dresden. Und der in Magdeburg ausgebildete Krüger (19) wechselt vom FC Schalke 04 ins Erzgebirge zu den Lila-Weißen. "Wir freuen uns, dass uns diese Transfers gelungen sind. Beide Spieler sind klassische Mittelstürmer. Genau für diese Position wollten wir uns noch Verstärkung holen. Mit Pascal und Florian ist uns das gelungen. Ihr Auftrag ist ganz klar, dass sie Tore für uns schießen", erklärt Vereinspräsident Helge Leonhardt. Pascal Testroet geht künftig mit der Rückennummer 37 auf Torejagd, Florian Krüger trägt bei den Veilchen die Nummer 11. Helge Leonhardt zu den Transfers: Daniel Meyer über seine neuen Spitzen: Pascal und Florian im Kurzinterview:

2018-08-07T20:49:11+02:00Dienstag, 7. August 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Testroet und Krüger wechseln ins Erzgebirge

FC Erzgebirge Aue legt Einspruch ein

Geldstrafe in Höhe von 2.000 € Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am 17.07.2018 den Präsidenten des Zweitbundesligisten FC Erzgebirge Aue e. V., Helge Leonhardt, im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro belegt. Präsident Leonhardt hatte sich nach dem Zweitligaspiel bei Darmstadt 98 am 13. Mai 2018 in verschiedenen TV-Interviews angeblich unsportlich in Richtung Schiedsrichterteam geäußert und dabei Bedenken bezüglich Unparteilichkeit und Unbestechlichkeit vorgebracht. 1.000 Euro Geldstrafe für Robin Lenk Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am 17.07.2018 Herrn Robin Lenk, Co-Trainer der ersten Herrenmannschaft des Zweitligisten FC Erzgebirge Aue e. V., im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 1.000 Euro belegt. Robin Lenk hatte sich in der 63. Minute des Zweitligaspiels beim SV Darmstadt 98 am 13. Mai 2018 mehrmals unsportlich an der Seitenlinie verhalten und war daraufhin von Schiedsrichter Sören Storks (Velen) aus dem Innenraum verwiesen worden. Dazu erklärt der FC Erzgebirge Aue e. V., vertreten durch Präsident Helge Leonhardt: „Wir haben gegen das zuerst angeführte Urteil fristgerecht Einspruch eingelegt. Da unser Anwalt und Vorstandsmitglied Kay Werner aktuell urlaubsbedingt ortsabwesend ist und ich mit der Mannschaft im Trainingscamp weile, haben wir [...]

2018-07-18T20:43:01+02:00Mittwoch, 18. Juli 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für FC Erzgebirge Aue legt Einspruch ein

Herrmann & Kusic unterschreiben bei den Veilchen

Der FC Erzgebirge hat heute den Stürmer Robert Herrmann und den Abwehrspieler Filip Kusic an sich gebunden. Herrmann (24 Jahre) erhielt einen Vertrag bis Ende Juni 2021, sein neuer Mannschaftskamerad Filip Kusic (22) hat bis Ende Juni 2020 unterschrieben. FCE-Präsident Helge Leonhardt: "Mit Robert und Filip haben wir zwei Spieler verpflichtet, die in allen Belangen sehr gut zu uns passen und unserem Anforderungsprofil entsprechen. Im bevorstehenden Trainingscamp in Österreich werden wir alle unsere bislang sechs Neuzugänge noch mehr an unsere Mannschaft heranführen und integrieren." Neuzugang Robert Herrmann war zuletzt beim SV Sandhausen unter Vertrag, wo er vorzeitig aufgelöst hat. Filip Kusic spielte für 1. FC Köln II. Veilchen-Cheftrainer Daniel Meyer über die zwei Neuzugänge: "Robert ist ein Spieler mit einer absoluten Schnelligkeit und einem starken linken Fuß. Wir wissen natürlich, dass er zuletzt persönlich ein recht schwieriges Jahr hatte. Unser Blick geht aber klar nach vorn. Darum hoffen und wünschen wir, dass sich Robert bei uns gut entwickelt und zu einer echten Verstärkung wird. Filip kenne ich aus unserer jüngsten Vergangenheit in Köln. Er ist sehr flexibel einsetzbar, kann in der Abwehr wie auch auf der Außenbahn spielen. Mit ihm haben wir eine echte Alternative, falls sich die Rückkehr von Steve Breitkreuz hinziehen oder Christian [...]

2018-07-10T20:20:41+02:00Dienstag, 10. Juli 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Herrmann & Kusic unterschreiben bei den Veilchen

Toller Erfolg: FCE-Nachwuchsleistungszentrum trägt zwei Sterne

Das gab es in der Geschichte unseres Nachwuchsleistungszentrums noch nie! Bei der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der DeutschenFußball Liga (DFL) gemeinsam durchgeführten Bewertung der Nachwuchs-leistungszentren (NLZ) der deutschen Profiklubs erreichte unseres zwei Sterne. Präsident Helge Leonhardt dankt außerordentlich allen operativen Einheiten, die zu diesem hervorragenden Ergebnis beigetragen haben. Freude darüber auch bei FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. Er erklärt im Namen der gesamten Vereinsführung: „Zuerst unsere herzlichsten Glückwünsche an das gesamte Team um Nachwuchs-Chef Carsten Müller. Noch nie wurden wir bei einer Zertifizierung mit Sternen bewertet, jetzt sind es gleich zwei von drei möglichen Sternen geworden. Das zeigt, dass wir auf einem sehr, sehr guten Weg sind." Die Zertifizierung wurde von der belgischen Agentur „Double PASS“ gemeinsam mit dem DFB und der DFL durchgeführt. Die Themenschwerpunkte reichen dabei u.a. von Organisation, Fußballausbildung, Unterstützung und Bildung bis hin zu Effektivität und Durchlässigkeit in den Profibereich. „Auch finanziell profitiert der FC Erzgebirge durch diese Auszeichnung, denn die Höhe der Förderung der Nachwuchsleistungszentren ist an die Anzahl der Sterne gekoppelt. Unser gesamtes NLZ-Team hat eine tolle Arbeit geleistet und kann sehr stolz sein. Die zwei Sterne werden gewiss auch für die künftige Arbeit mit unserem Veilchen-Nachwuchs Ansporn und Motivation", betont Michael Voigt. Quelle: fc-erzgebirge.de

2018-07-04T20:52:07+02:00Mittwoch, 4. Juli 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für Toller Erfolg: FCE-Nachwuchsleistungszentrum trägt zwei Sterne

FC Erzgebirge Aue verpflichtet Tom Baumgart

Offensivspieler Tom Baumgart geht künftig für den Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue auf Torejagd. Der 20-jährige hat heute einen Kontrakt bis Ende Juni 2021 unterschrieben. Tom Baumgart wurde in Freiberg geboren, begann beim SV Mulda mit dem Fußball und war zuletzt beim Chemnitzer FC unter Vertrag. FCE-Präsident Helge Leonhardt: "Tom hat sein großes Talent und sein fußballerisches Können in der 3. Liga deutlich gezeigt und kann hier bei uns den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere angehen. Er ist ein Junge aus der Region und weiß von daher, auf welche Tugenden es hier bei uns in Aue ankommt." Freude über den nunmehr dritten Neuzugang auch bei Veilchen-Cheftrainer Daniel Meyer: "Ich bin echt froh, dass sich Tom für uns entschieden. Er besitzt eine gute Mentalität, ist in der Offensive sehr flexibel einsetzbar und hat in der letzten Saison eine überragende Bilanz hingelegt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin überzeigt, dass Tom bei uns eine gute Entwicklung nehmen wird." Am kommenden Montag startet Aues jüngster Neuzugang zusammen mit den Veilchen in die Saisonvorbereitung. Beim FC Erzgebirge Aue trägt Tom Baumgart künftig die Rückennummer acht. Quelle: fc-erzgebirge.de Tom Baumgart am Veilchen-Mikrofon:

2018-06-21T20:45:00+02:00Donnerstag, 21. Juni 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für FC Erzgebirge Aue verpflichtet Tom Baumgart

Cheftrainer Daniel Meyer offiziell beim FC Erzgebirge Aue vorgestellt

Der FC Erzgebirge Aue startet am 25. Juni 2018 unter der Leitung seines neuen Cheftrainers Daniel Meyer in die Vorbereitung der neuen Saison. Auf einer Pressekonferenz wird der 38-jährige Fußball-Lehrer zur Stunde von FCE- Präsident Helge Leonhardt offiziell vorgestellt. >>> Rücktritt von Hannes Drews Meyer wechselt vom 1. FC Köln zu den Veilchen ins Erzgebirge. Sein Vertrag läuft bis Ende Juni 2020 und gilt für die 2. Bundesliga. An seiner Seite hat Daniel Meyer als Co-Trainer Robin Lenk sowie Max Urwantschky (Torwart-Trainer) und Werner Schoupa (Athletik-Trainer). Beim 1. FC Köln war Daniel Meyer in den letzten zwei Jahren Interimstrainer der U21, Trainer der U19 und der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Davor standen Nachwuchsmannschaften des Halleschen FC und des FC Energie Cottbus unter seiner sportlichen Leitung. Die ersten Trainerstationen des gebürtigen Hallensers waren Motor Eberswalde und der FC Strausberg. (Quelle: fc-erzgebirge.de)

2018-06-14T20:53:13+02:00Donnerstag, 14. Juni 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Cheftrainer Daniel Meyer offiziell beim FC Erzgebirge Aue vorgestellt

Steve Breitkreuz zweiter Neuzugang bei den Veilchen

Steve Breitkreuz wechselt zurück ins Erzgebirge und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Der 26-jährige Innenverteidiger absolvierte in der abgelaufenen Saison 16 Pflichtspiele für Eintracht Braunschweig und erzielte dabei 2 Tore. Steve Breitkreuz wechselte 2015 von Hertha BSC II nach Aue, stieg gemeinsam mit den Veilchen in die 2. Bundesliga auf und kam 2016/17 in allen 34 Zweitligapartien zum Einsatz. Ausgebildet wurde der gebürtige Berliner in der Jugend bei Hertha BSC. Steve Breitkreuz: „Ich freue mich, dass es geklappt hat. Es fühlt sich ein bisschen an, wie wieder nach Hause zu kommen. Es hat sich im letzten Jahr viel im Stadion verändert und ich bin jetzt voller Vorfreude auf die neue Saison. Ich freue mich auch über die zahlreichen positiven Nachrichten, die ich bekommen habe. Dafür möchte ich mich nochmals bei den Fans bedanken.“ Präsident Helge Leonhardt: „Ich freue mich, dass die Verpflichtung mit Steve gelungen ist. Zu Steve brauche ich nicht viel zu sagen. Er passt zu uns und hat gezeigt, dass er eine wichtige Säule in unserer Abwehr sein kann. Steve ist ein sehr guter Innenverteidiger mit offensiven Qualitäten. Ich freue mich auf die gemeinsame Zukunft mit ihm.“ (Quelle: fc-erzgebirge.de)

2018-06-13T20:55:24+02:00Mittwoch, 13. Juni 2018|Kategorien: Betriebssportgemeinschaft, VereinsNews|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Steve Breitkreuz zweiter Neuzugang bei den Veilchen

Glück auf!

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf deine Bedürfnisse abzustimmen, um Reichweitenmessungen durchzuführen, deine Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten sowie um deine auf unserer Website passende Angebote anzeigen zu können. Weitere Informationen hierzu und auch zu deinem jederzeitigen Widerspruchsrecht findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

When you visit any web site, it may store or retrieve information on your browser, mostly in the form of cookies. Control your personal Cookie Services here.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_*
  • wordpress_sec*
  • wp-settings-*
  • PHPSESSID
  • redux_current_tab*
  • pvc_visits*

Anonymisierte Statistikerfassung
  • wp_statisics_opt_out

Aus gründen der Performance verwenden wir Cloudflare als CDN-Netzwerk. Dadurch wird ein Cookie "__cfduid" gespeichert, um die Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Dieser Cookie ist für die Cloudflare-Sicherheitsfunktionen unbedingt erforderlich und kann nicht deaktiviert werden.
  • __cfduid

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren